2.6.7 (k1969k): A. Bundesversammlung in Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Bundesversammlung in Berlin

Das Kabinett erörtert in einer Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, die Bundesminister Benda, Dr. Heinemann, Frau Brauksiepe, Dr. Stoltenberg und Wehner beteiligen, mit der Bundesversammlung zusammenhängende Fragen. 22

Die nächste Kabinettssitzung wird wegen des Besuchs des amerikanischen Präsidenten für Dienstag, den 25. Februar 1969 in Aussicht genommen. 23

Fußnoten

22

Siehe 152. Sitzung am 15. Jan. 1969 TOP 3. - Am 8. Febr. 1969 hatte die DDR-Regierung ein Durchreiseverbot durch die DDR für die Mitglieder der Bundesversammlung, für Bundeswehrangehörige und für Mitglieder des Verteidigungsausschusses erlassen (Anordnung des Ministers des Innern der Deutschen Demokratischen Republik vom 8. Febr. 1969: GBl. DDR II 97). Die drei Westmächte hatten daraufhin interveniert, da die Verantwortlichkeit für die Zugangswege nach West-Berlin ausschließlich bei der sowjetischen Regierung liege. Vgl. die gemeinsame Erklärung vom 10. Febr. 1969 in Europa-Archiv, D 192, Unterlagen in B 106/61763 und B 137/2579. - Am 13. Febr. 1969 hatte der sowjetische Botschafter in der Bundesrepublik Semjon Zarapkin in einem Gespräch mit Kiesinger eine Erklärung der sowjetischen Regierung verlesen, wonach der Plan dazu diene, „die absurden, unhaltbaren Ansprüche auf eine Stadt zu untermauern", und diese Provokation im Gegensatz zu den vermeintlichen Entspannungsbemühungen der Bundesregierung stehe. Vgl. Europa-Archiv 1969, D 192, und die Aufzeichnung des AA vom 13. Febr. 1969 in AAPD 1969, S. 195 f., weitere Unterlagen in AA B 130, Bde. 10062 und 10090. - Fortgang 158. Sitzung am 25. Febr. 1969 TOP A.

23

Richard Nixon besuchte am 26. Febr. 1969 Bonn und hielt am Folgetag in West-Berlin vor der Belegschaft der Siemens-Werke eine Rede. Vgl. Bulletin Nr. 26 vom 1. März 1969, S. 219 f. - Fortgang 158. Sitzung am 25. Febr. 1969 TOP D.

Extras (Fußzeile):