2.7.9 (k1969k): D. Besuch des Präsidenten der USA

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Besuch des Präsidenten der USA

Der Bundeskanzler bittet die Kabinettmitglieder, bei der Ankunft von Präsident Nixon in Wahn am Mittwoch möglichst vollzählig zugegen zu sein. 17

Fußnoten

17

Der neue US-amerikanische Präsident Richard Nixon besuchte während seiner ersten Europareise vom 23. Febr. bis 1. März 1969 zunächst Belgien und Großbritannien, vom 26. bis 27. Febr. 1969 die Bundesrepublik und West-Berlin, anschließend Italien und Frankreich. Im Mittelpunkt seiner Gespräche mit Kiesinger und weiteren Vertretern der Bundesregierung standen Fragen des NATO-Bündnisses, der Europa-Politik und der deutsch-amerikanischen Beziehungen. Vgl. die Gesprächsaufzeichnungen des Bundeskanzleramts und des AA vom 26. Febr. 1969 in AAPD 1969, S. 273-291, weitere Unterlagen in B 136/3508 und 30223, sowie ACDP, Nachlass Kiesinger 01-226-290, vgl. auch Bulletin Nr. 24 vom 27. Febr. 1969, S. 201 f., sowie Nr. 26 vom 1. März 1969, S. 217-221. Zu Nixons Rede vor dem Deutschen Bundestag am 26. Febr. 1969 vgl. Stenographische Berichte, Bd. 69, S. 11794-11796. - Zu den deutsch-amerikanischen Konsultationen Fortgang 175. Sitzung am 13. Aug. 1969 TOP 2.

Extras (Fußzeile):