2.10.4 (k1971k): F. Stand der Bahr/Kohl-Gespräche

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Stand der Bahr/Kohl-Gespräche

(10.55 Uhr)

StS Bahr berichtet über seine beiden letzten Gespräche mit dem DDR-Staatssekretär Kohl. Dieser habe sich nunmehr bereiterklärt, Fragen des allgemeinen Verkehrs, losgelöst von der Berlin-Problematik, zu behandeln. 8

Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Fußnoten

8

Siehe 58. Sitzung am 11. Febr. 1971 TOP D. - Bahrs Aufzeichnungen vom 26. Febr. und 8. März 1971 in DzD VI/2 Bahr-Kohl-Gespräche 1970-73 (CD-ROM, Dokumente 39 bis 41 sowie 45 und 46) und AAPD 1971, S. 365-388 und 412-420, die Aufzeichnungen der DDR-Delegation in DzD VI/2 Bahr-Kohl-Gespräche 1970-73 (CD-ROM, Dokumente 42 bis 44 und 47 bis 50), Unterlagen in B 136/18555 bis 18557, 53064 bis 53066, B 137/16325, DC 20/5538 und AA B 130, Bde. 4485 und 4486, dazu Bahr: Zeit, S. 357-371. - Am 4./5. März 1971 waren auf Drängen der West-Alliierten die Bahr-Kohl-Gespräche über Transitfragen zunächst gestoppt und die Sondierung eines möglichen allgemeinen Verkehrsabkommens in den Mittelpunkt gerückt worden. - Fortgang 81. Sitzung am 15. Sept. 1971 TOP D.

Extras (Fußzeile):