2.21.8 (k1971k): D. Fragen der wissenschaftlichen Abteilung des BT an die Minister über ihre Berlin-Aufenthalte

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Fragen der wissenschaftlichen Abteilung des BT an die Minister über ihre Berlin-Aufenthalte

(21.40 Uhr)

Das Kabinett beschließt, daß die Fragen der wissenschaftlichen Abteilung des Deutschen Bundestages an die Minister nach der Zahl ihrer Berlin-Aufenthalte von diesen mit der Begründung, daß vollständige Unterlagen nicht vorhanden seien, nicht beantwortet werden sollen. 21

Fußnoten

21

Der Bundestagsabgeordnete Jürgen Wohlrabe (CDU/CSU) hatte zunächst den Wissenschaftlichen Fachdienst des Deutschen Bundestages um Auskunft über die Häufigkeit der offiziellen Berlin-Aufenthalte der Bundeskanzler und Bundesminister in den Jahren 1967 bis 1971 gebeten. Das Bundeskanzleramt beauftragte das BMI mit der schriftlichen Beantwortung dieser Anfrage. Vgl. das Schreiben des Wissenschaftlichen Fachdienstes an das Bundeskanzleramt vom 8. Juni 1971 und an das BMI vom 9. Juni 1971 in B 106/71114. - Fortgang 73. Sitzung am 23. Juni 1971 TOP D.

Extras (Fußzeile):