2.23.14 (k1971k): E. Teilnahme des Bundespräsidenten an der Jubiläumsfeier im Iran

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Teilnahme des Bundespräsidenten an der Jubiläumsfeier im Iran

(18.15 Uhr)

BM Scheel bittet das Kabinett um einen Beschluß dahingehend, daß das Kabinett die Teilnahme des Bundespräsidenten an den bevorstehenden Feierlichkeiten zur 2500-Jahr-Feier wünsche. 24 Das Kabinett beschließt so einstimmig.

Fußnoten

24

Am 22. Okt. 1970 hatte der iranische Botschafter General Mozaffar Malek, dem Bundespräsidenten Gustav Heinemann die Einladung des Schah Mohammed Reza Pahlevi zu den Feierlichkeiten zum 2500-jährigen Bestehen des iranischen Kaiserreichs vom 14. bis 17. Okt. 1971 übergeben. Heinemann hatte seine Entscheidung zunächst offengelassen. Da das AA auf Drängen der iranischen Botschaft und im Interesse der politischen wie wirtschaftlichen Beziehungen eine Teilnahme des Bundespräsidenten für geboten hielt, bestand Heinemann auf einer entsprechenden Kabinettsentscheidung. Vgl. das Schreiben des AA vom 2. März 1970 und die Vermerke des Bundeskanzleramts vom 10. Nov. 1970 und 21. April 1971 in B 136/3589, weitere Unterlagen in B 122/12280, 14974 bis 14976, B 136/6258, AA B 1, Bd. 508, AA B 36, Bde. 448 bis 453, AA B 130, Bd. 9864A. - Heinemanns Reisezusage führte in der Öffentlichkeit zu Kritik insbesondere von Seiten der Menschenrechtsorganisation Amnesty International sowie von zumeist linksgerichteten deutschen Studenten und in der Bundesrepublik studierenden Iranern. Vgl. die zahlreichen Protestbriefe in B 122/14975 und 14976. - Heinemann trat die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht an. An seiner Stelle nahm der Präsident des Deutschen Bundestags Kai-Uwe von Hassel an den Feierlichkeiten teil. Vgl. Bulletin Nr. 143 vom 5. Okt. 1971, S. 1536. - Fortgang 83. Sitzung am 29. Sept. 1971 TOP E.

Extras (Fußzeile):