2.5.11 (k1971k): F. Taktisches Vorgehen bei der 3. Lesung des Bundeshaushaltes 1971 am 12. Februar im Deutschen Bundestag

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Taktisches Vorgehen bei der 3. Lesung des Bundeshaushaltes 1971 am 12. Februar im Deutschen Bundestag

(11.50 Uhr)

Das Kabinett spricht die Marschroute für die Debatte im Deutschen Bundestag am 12. Februar 1971 (3. Lesung des Bundeshaushalts 1971) ab. 19

Fußnoten

19

Siehe 48. Sitzung am 12. Nov. 1970 TOP C (Kabinettsprotokolle 1970, S. 438). - Die Bundesregierung hatte dem Deutschen Bundestag am 13. Sept. 1970 den Entwurf des Haushaltsgesetzes 1971 und den Finanzplan 1970 bis 1974 (BT-Drs. VI/1100 bzw. VI/1101) vorgelegt. Unterlagen in B 126/28619, 28620, 28737, 30838, 36871 und 36872 sowie B 136/3246 bis 3251 und 9186 bis 9189. - Zur dritten Lesung des Haushaltsgesetzes am 12. Febr. 1971 vgl. Stenographische Berichte, Bd. 75, S. 5917-5971. - Gesetz über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 1971 (Haushaltsgesetz 1971) vom 3. März 1971 (BGBl. I 129). - Fortgang 6. Sitzung des Kabinettsausschusses für mittelfristige Finanzplanung am 17. Febr. 1971 TOP 1 (B 136/36244) und 64. Sitzung am 25. März 1971 TOP 2 (Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung des langfristigen Wohnungsbauprogramms).

Extras (Fußzeile):