2.50.4 (k1971k): E. Bundesbankbeschlüsse

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E. Bundesbankbeschlüsse]

(14.12 Uhr)

Der Bundeskanzler unterbricht die Sitzung und gibt bekannt, daß der Zentralbankrat der Deutschen Bundesbank den Diskontsatz und den Lombardsatz mit Wirkung vom 23. Dezember 1971 um je 1/2% ermäßigt und ferner die Mindestreservesätze auf die reservepflichtigen Inlandsverbindlichkeiten mit Wirkung vom 1. Januar 1972 um 10% des gegenwärtigen Standes gesenkt habe. 4

Fußnoten

4

Vgl. Sondersitzung am 21. Dez. 1971 TOP 1. - Protokoll der Sitzung des Zentralbankrats der Deutschen Bundesbank am 22. Dez. 1971 in HA BBk B 330/6167/1 und B 136/3331. - Im Zentralbankrat berichteten Klasen und Emminger, dass die Bundesregierung am 21. Dez. 1971 Einvernehmen mit der Bundesbank festgestellt habe, die neue Wechselkursstruktur durch geldpolitische Maßnahmen abzusichern. Im Zentralbankrat war jedoch Schillers Vorstellung von einer Diskontsenkung um 1% und einer angemessenen Mindestreservesenkung umstritten, weil es keine Anhaltspunkte für einen sich stärker beschleunigenden Konjunkturabschwung gebe.

Extras (Fußzeile):