1.26.6 (k1985k): 8. Errichtung eines Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

8. Errichtung eines Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.54 Uhr)

BM Schneider erläutert die Kabinettvorlage des BMBau vom 15. Juli 1985 (Az. BMI - VtK II 1 - 300 014/1). Er unterstreicht dabei, daß das Haus auch eine repräsentative Architektur aufweisen müsse, in der der Wille des Bauherrn sichtbar werde.

An der sich anschließenden Aussprache beteiligen sich neben dem Bundeskanzler die BM Zimmermann und Schneider. BM Zimmermann verweist als Beispiel auf den Neubau der Neuen Pinakothek in München. Auf entsprechende Fragen erklärt BM Schneider, daß der Baubeginn für 1988 vorgesehen sei, dem Jubiläumsjahr der Stadt Bonn.

Der Bundeskanzler äußert sich erfreut, daß das Vorhaben allen Widerständen zum Trotz nunmehr doch gut vorankomme. Bei aller möglichen Beschleunigung sei aber größter Wert auf eine anspruchsvolle Qualität zu legen.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMBau.

Extras (Fußzeile):