1.39.5 (k1985k): 4. Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP „Forschung zu Ursachen der Waldschäden" (BT-Drs. 10/3704) (Az. 325-7276-21-23/85 des BMFT vom 7.11.1985)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Entwurf einer Antwort der Bundesregierung auf die Große Anfrage der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP „Forschung zu Ursachen der Waldschäden" (BT-Drs. 10/3704) (Az. 325-7276-21-23/85 des BMFT vom 7.11.1985)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.46 Uhr)

Auf eine Einführung zum Antwortentwurf wird verzichtet. Eine Anregung von BM Warnke, im Sprechzettel für den Regierungssprecher den im letzten Satz des ersten Absatzes enthaltenen Hinweis auf Schadensrückgänge in einzelnen Gebieten zu verstärken, wird vom Kabinett befürwortet. Auf entsprechende Frage des Bundeskanzlers gibt BM Riesenhuber Erläuterungen zu Art, Durchführung und Zuverlässigkeit der Erhebungsmethoden. Auf eine weitere Frage des Bundeskanzlers schildert er kurz die Aufgabenstellung eines im Bereich von EUREKA geplanten Forschungsprojekts, in dem die Ausbreitung, der Transport und die Umwandlung umweltrelevanter Spurenstoffe in der Troposphäre über Europa untersucht werden sollten.

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMFT.

Extras (Fußzeile):