2.17.9 (k1962k): E. Tariflage im öffentlichen Dienst

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Tariflage im öffentlichen Dienst

Der Bundesminister des Innern unterrichtet das Kabinett über den Stand der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst 23.

Fußnoten

23

Siehe 21. Sitzung am 28. März 1962 TOP B. - Die Gewerkschaften hatten das Angebot der Bundesregierung, die Lohn- und Vergütungssituation durch ein Sachverständigengremium prüfen zu lassen, erneut abgelehnt und um einen Terminvorschlag für die Fortsetzung der Tarifverhandlungen gebeten. In den Verhandlungen in Stuttgart am 3. April 1962 hatten ÖTV und DAG ein Angebot der VKA über Lohn- und Vergütungserhöhungen von 3% abgelehnt. Die Verhandlungen sollten am 12. April 1962 fortgesetzt werden. Vgl. das Schreiben des BMI an das Bundeskanzleramt vom 6. April 1962 in B 106/31780 und B 136/5198 sowie den Vermerk des BMI vom 6. April 1962 und den Sprechzettel für den BMI vom 10. April 1962 in B 106/31780. - Fortgang 26. Sitzung am 9. Mai 1962 TOP D.

Extras (Fußzeile):