2.29.2 (k1962k): B. Beisetzung des Ministerialdirektors a. D. Dr. Magnus

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Beisetzung des Ministerialdirektors a. D. Dr. Magnus

Das Kabinett beauftragt Staatssekretär Thedieck, die Bundesregierung bei der heute in Frankfurt/Main stattfindenden Beisetzung des Ministerialdirektors a. D. Dr. Magnus zu vertreten 3.

Der Bundeskanzler übernimmt den Vorsitz.

Fußnoten

3

Dr. Kurt Magnus, Mitbegründer des deutschen Rundfunks und seit 1952 Präsident des Goethe-Instituts, war am 20. Juni 1962 verstorben. Vgl. die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 22. Juni 1962, S. 24, und vom 25. Juni 1962, S. 10, sowie die Beileidstelegramme Lübkes, Adenauers und Höcherls in Bulletin Nr. 113 vom 26. Juni 1962, S. 986.

Extras (Fußzeile):