2.36.13 (k1962k): H. Unruhe in Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[H.] Unruhe in Berlin

Der Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen berichtet über die Unruhe in Berlin wegen der Explosionen an der Mauer, wegen der Störung des Luftverkehrs durch die Sowjets und wegen der Festnahmen. Das Kabinett nimmt Kenntnis 25.

Fußnoten

25

Zuletzt waren am 25. Juli 1962 an zwei Stellen von West-Berlin aus Sprengstoffanschläge gegen die Grenzsicherungsanlagen verübt worden. Vgl. hierzu den Protest des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der DDR vom 26. Juli 1962, abgedruckt in DzD IV 8/2, S. 890 f., sowie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 27. Juli 1962, S. 1 und 4. - Zu den Störungen im Luftkorridor nach Berlin durch sowjetische Jagdflugzeuge im Februar und März 1962 vgl. 16. Sitzung am 21. Febr. 1962 TOP C, zu den Behinderungen im Juli vgl. die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 21. Juli 1962, S. 2, vom 23. und 27. Juli, jeweils S. 1, sowie vom 1. Aug. 1962, S. 1. Zu den Festnahmen auf den Autobahnen zwischen der Bundesrepublik und West-Berlin vgl. 38. Sitzung am 25. Juli 1962 TOP B. - Fortgang 42. Sitzung am 22. Aug. 1962 TOP A (Fibag-Affäre).

Extras (Fußzeile):