2.47.2 (k1962k): 2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Das Kabinett stimmt den Vorschlägen des Bundesministers des Auswärtigen (Tgb.-Nr. AA 101-333/62, 101-334/62, 101-335/62, 101-336/62 geh.) zu 2.

2

Vorgesehen war die Besetzung der zu errichtenden Botschaften in Kingston (Jamaika) mit dem Konsul Erster Klasse Burkart Freiherr von Müllenheim-Rechberg, in Fort Lamy (Tschad) mit dem Legationsrat Dr. Hans Ferdinand Linsser, in Niamey (Niger) mit dem Legationsrat Oskar Maria Neubert und in Wagadugu (Obervolta) mit dem Legationsrat Dr. Ernst Siegfried Schlange-Schöningen (Schreiben des Bundeskanzleramtes vom 26. Sept. 1962 in B 136/4642).

Extras (Fußzeile):