2.22.4 (k1973k): C. Fluglotsen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Fluglotsen

(9.30 Uhr)

Das Kabinett erörtert in einer längeren Aussprache die sich aus dem „Dienst nach Vorschrift" und den Krankmeldungen der Fluglotsen ergebenden Probleme. 6

6

Siehe 18. Sitzung am 30. Mai 1973 TOP A. - Die Fluglotsen hatten seit dem 31. Mai 1973 durch Störaktionen wie Dienst nach Vorschrift („go-slow") und vermehrte Krankmeldungen („sick-out") an den Flughäfen Düsseldorf, Hannover, München und Frankfurt am Main erhebliche Verzögerungen bei der Abwicklung des Flugverkehrs verursacht. Vgl. den Vermerk des BMV vom 4. Juni 1973 in Nachlass Lauritzen N 1282/123.

Das Kabinett bekundet seine Entschlossenheit, an dem Kabinettbeschluß vom 30. Mai 1973 betr. die Besoldungssituation im Fluglotsendienst festzuhalten.

Das Kabinett beauftragt den Bundesminister für Wirtschaft, mit den größeren Charterfluggesellschaften Gespräche aufzunehmen mit dem Ziel, daß diese bei den Urlaubsreisenden um Verständnis für den Standpunkt der Bundesregierung werben. 7

7

Näheres nicht ermittelt.

Das Kabinett beauftragt ferner den Bundesminister für Verkehr, die Fluggäste auf den Flughäfen in geeigneter Weise über die Haltung der Bundesregierung zu unterrichten. 8

8

Vgl. die im Juni 1973 als Flugblatt verbreitete Mitteilung Lauritzens an die Fluggäste (Exemplar in Nachlass Lauritzen N 1282/122). - In einem Bericht vor dem Innenausschuss des Deutschen Bundestages am 6. Juni 1973 wies der BMI die Forderungen der Fluglotsen mit Hinweis auf bereits bestehende Vergünstigungen gegenüber anderen Gruppen des öffentlichen Dienstes, etwa in Bezug auf die Beförderungspraxis, die Zulagen, die Wochenarbeitszeit sowie die Altersgrenzen, zurück und warnte vor rechtswidrigen Arbeitskampfmaßnahmen. Vgl. den Berichtsentwurf des BMI vom 5. Juli 1973 in B 106/64965 und das Kurzprotokoll der Ausschusssitzung in B 106/67122. - Fortgang 21. Sitzung am 20. Juni 1973 TOP C.

Extras (Fußzeile):