2.23.3 (k1973k): 2. Europafragen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Europafragen

(9.10 Uhr)

BM Schmidt bittet das Kabinett, dem Verkauf europäischer Butter an den Iran nicht zuzustimmen. 5

5

Vgl. 15. Sitzung am 9. Mai 1973 TOP 5. - Die iranische Regierung plante den Kauf von 5000 Tonnen Butter zu gleichen Konditionen wie sie der Sowjetunion gewährt worden waren.

In der anschließenden eingehenden Diskussion, an der sich der Bundeskanzler, BM Ertl, BM Schmidt, BM Scheel, PStS Apel, BM Frau Focke, BM Vogel und BM Friderichs beteiligen, werden die Möglichkeiten einer Revision des europäischen Agrarmarktsystems sowie preis- und strukturpolitische Fragen behandelt. BM Ertl erklärt sich bereit, das Agrarkabinett Ende August/September an einem Ort außerhalb Bonns zu einer grundsätzlichen Aussprache über die europäische Agrarpolitik einzuladen. 6 Er sagt ferner zu, dem Kabinett zur Entscheidung über die deutsche Haltung betr. Buttergeschäft mit dem Iran baldmöglichst eine Vorlage zu unterbreiten. 7

6

Der Kabinettsausschuss für Agrar- und Ernährungspolitik tagte am 11./12. Okt. 1973 in Dinklage. Zu den Tagungsergebnissen vgl. 35. Sitzung am 17. Okt. 1973 TOP 3.

7

Fortgang 21. Sitzung am 20. Juni 1973 TOP A.

Extras (Fußzeile):