2.29.2 (k1973k): 2. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Personalien

(9.02 Uhr)

Das Kabinett nimmt von den Anlagen 1 und 2 sowie dem Nachtrag zur Anlage 1 der Tagesordnung zustimmend Kenntnis. 1

1

Ernannt werden sollten nach Anlage 1 auf Vorschlag des BMI Dr. Heinrich Freiherr von Lersner zum Präsidenten des Umweltbundesamtes, drei Ministerialdirigenten, ein Abteilungspräsident und ein Oberst im BGS, auf Vorschlag des BMJ Dr. Hans Egly zum Vorsitzenden Richter am Bundesfinanzhof und drei Ministerialräte, im BMVg ein Abteilungspräsident, im BMJFG ein Ministerialdirigent sowie im BPA ein Ministerialdirigent und ein Ministerialrat, laut Nachtrag zu Anlage 1 auf Vorschlag des BMI Fritz-Erhard Herrmann zum Brigadegeneral im BGS, auf Vorschlag des BMF Dr. Werner Dünfründt zum Finanzpräsidenten, auf Vorschlag des BMVg ein Erster Direktor beim Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung und auf Vorschlag des BMJFG ein Beamter auf Lebenszeit. Anlage 2 betraf die Besetzung der deutschen Botschaft in Bern mit Dr. Jürgen Diesel und die Ernennung eines Abteilungspräsidenten bei der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte auf Vorschlag des BMA. - Wegen Beschlussunfähigkeit des Kabinetts wurde das Beratungsergebnis im Umlaufverfahren bestätigt. Vgl. das Schreiben des Chefs des Bundeskanzleramts an die Bundesminister vom 20. Juli 1973 in B 136/36191.

Extras (Fußzeile):