2.12.12 (k1970k): F. Einweihung einer Textilfabrik in Obervolta am 25. März 1970

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Einweihung einer Textilfabrik in Obervolta am 25. März 1970

Nach Vortrag von Bundesminister Dr. Eppler und einer kurzen Aussprache ist das Kabinett übereinstimmend der Auffassung, daß kein Mitglied der Bundesregierung zu dieser Feier entsandt werden soll. Bundesminister Scheel übernimmt es, mit dem Botschafter von Obervolta über die Vertretung der Bundesregierung zu verhandeln. 29

29

Nachdem in der ehemaligen französischen Kolonie Obervolta (ab 1984 Burkina Faso) die Regierung infolge hoher Staatsverschuldung durch einen Staatsstreich 1966 gestürzt worden war, sollte durch umfangreiche französische Entwicklungshilfemaßnahmen beim Anbau von Baumwolle und Ölsaaten die gesamtwirtschaftliche Lage verbessert werden. Zur Verarbeitung der stetig zunehmenden Baumwollernten war in Koudugou die Textilfabrik Voltex errichtet worden, an der sich neben Frankreich die Bundesrepublik mit 10 Millionen DM Kapitalhilfe beteiligt hatte. Vgl. den Bericht des AA zur Wirtschaftslage in Obervolta vom 31. Mai 1967 in B 126/360738, weitere Unterlagen in B 126/333914. - Am 22. Sept. 1975 schlossen die Bundesrepublik Deutschland und Obervolta ein Kapitalhilfeabkommen (BGBl. II 1427), in dem u. a. für eine Erweiterung der Textilfabrik (Voltex II) Finanzmittel in Höhe von 3,3 Millionen DM bereitgestellt wurden.

Extras (Fußzeile):