2.18.12 (k1970k): C. Requiem für den verstorbenen Altreichskanzler Dr. Brüning am 21. April 1970, 8.30 Uhr, in der Bonner Münsterbasilika

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Requiem für den verstorbenen Altreichskanzler Dr. Brüning am 21. April 1970, 8.30 Uhr, in der Bonner Münsterbasilika

An dem Requiem werden für die Bundesregierung Bundesminister Leber und Parlamentarischer Staatssekretär Prof. Dr. Dahrendorf teilnehmen. 19

19

Der von 1930 bis 1932 amtierende Reichskanzler Heinrich Brüning war am 30. März 1970 in Norwich (USA) verstorben und am 8. April 1970 in Münster/Westfalen beigesetzt worden. Vgl. die Beileidsschreiben Heinemanns und Brandts sowie den Nachruf in Bulletin Nr. 45 vom 3. April 1970, S. 433, und Nr. 47 vom 8. April 1970, S. 447, weitere Unterlagen in B 106/103800 und B 136/4244.

Extras (Fußzeile):