2.20.11 (k1970k): E. Norwegen-Reise des Bundeskanzlers

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Norwegen-Reise des Bundeskanzlers

Der Bundeskanzler berichtet über seine Reise nach Norwegen. Das Kabinett nimmt Kenntnis. 18

18

Brandt hatte bei seinem Besuch in Oslo vom 23. bis 25. April 1970 am 24. April Gespräche mit Regierungschef Per Borten und weiteren Regierungsvertretern über die im Sommer beginnenden Beitrittsverhandlungen Norwegens zur EWG (Beitrittsersuchen vom 21. Juli 1967) sowie über die Haltung Norwegens zur Gründung eines nordischen Wirtschaftsraums (Nordek) und zur Deutschland- und Ostpolitik der Bundesregierung geführt. Vgl. die Aufzeichnung des Bundeskanzleramts vom 28. April 1970 in B 136/34257, weitere Unterlagen in B 136/3501. - Außerdem hatte der Bundeskanzler an diesem Tag eine Ansprache vor dem norwegischen Parlament gehalten. Wortlaut der Ansprache in Bulletin Nr. 58 vom 28. April 1970, S. 539-541, vgl. den Bericht der deutschen Botschaft in Oslo vom 25. April 1970 in AA B 31, Bd. 382.

Extras (Fußzeile):