2.25.7 (k1970k): C. Die Situation in Jordanien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Die Situation in Jordanien

Staatssekretär Dr. Frank unterrichtet das Kabinett über die Lage in Jordanien und die inzwischen vom Auswärtigen Amt eingeleiteten Maßnahmen. 11 Staatssekretär Bahr weist darauf hin, daß im Abteilungsleiterausschuß des Bundessicherheitsrates ein entsprechendes Gremium für das Management von derartigen Krisen zur Verfügung stehe. 12

11

Während der schweren innenpolitischen Auseinandersetzungen zwischen Fedajin-Verbänden und regulären Truppeneinheiten waren am 9. Juni 1970 32 ausländische Hotelgäste des Intercontinental-Hotels in Amman, darunter vier Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland, von Vertretern der Demokratischen Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP) festgesetzt worden, um Angriffe der jordanischen Regierung auf palästinensische Flüchtlingslager zu verhindern und einen Truppenabzug zu erzwingen. Das AA hatte eine Botschaft des Bundeskanzlers vorbereitet, in der um Maßnahmen zur Befreiung der Geiseln ersucht wurde. Vgl. die Aufzeichnung des AA vom 10. Juni 1970 für den Bundeskanzler in B 136/6262. - Am gleichen Tag war ein Attentatsversuch auf den jordanischen König Hussein II. gescheitert. Vgl. den Vermerk des Krisenstabs im AA vom 12. Juni 1970 in AA B 36, Bd. 469, und die Schreiben der Deutschen Botschaft in London und Amman an das AA vom 11. und 13. Juni 1970 in AA B 130, Bd. 2792, und AA  150, Bde. 204 und 205, weitere Unterlagen in AA B 36, Bde. 374 bis 375.

12

Der Abteilungsleiterausschuss befasste sich am 12. Juni 1970 mit der Lage im Nahen Osten und der Krisenvorsorge der Bundesrepublik auf dem Mineralölgebiet. Vgl. den Vermerk des BMWi vom 18. Juni 1970 in B 102/126273 und 32. Sitzung am 25. Juni 1970 TOP 6 und B. - Fortgang 39. Sitzung am 10. Sept. 1970 TOP A.

Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Extras (Fußzeile):