2.42.8 (k1970k): C. Vertretung der Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Vertretung der Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen

Der Bundeskanzler bittet darum, das Kabinett mit der Suche nach Ministern, die die Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen vertreten, erst dann zu befassen, wenn alle dem Auswärtigen Amt möglichen Bemühungen ohne Erfolg geblieben sind. 31

31

Siehe 39. Sitzung am 10. Sept. 1970 TOP C.

Folgende Minister erklären sich bereit, die Bundesregierung bei Nationalfeiertagen zu vertreten:

Bundesminister Jahn am 21.10.1970 (Somalia)

Bundesminister Ertl (unter Vorbehalt) am 26.10.1970 (Österreich)

Bundesminister Arendt am 29.10.1970 (Türkei)

Bundesminister Schmidt wird - unter Vorbehalt - den Präsidenten der Türkei am 19.10.1970 auf dem Flughafen abholen und Bundesminister Leussink am 20.10.1970 die Gegeneinladung des Präsidenten wahrnehmen. 32

32

Fortgang 46. Sitzung am 29. Okt. 1970 TOP B.

Extras (Fußzeile):