2.8 (k1970k): Sondersitzung am 16. Februar 1970

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sondersitzung
am Montag, dem 16. Februar 1970

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn (bis 10.20 Uhr und ab 11.35 Uhr), Möller, Schiller (bis 12.00 Uhr), Arendt (ab 10.15 Uhr), Strobel (ab 10.10 Uhr), Leber, Lauritzen, Leussink, Eppler, Ehmke, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Ahlers (BPA), Focke (Bundeskanzleramt), Dahrendorf (AA), Berkhan (BMVg), Herold (BMB), Schöllhorn (BMWi), Ehrenberg (Bundeskanzleramt), Sahm (Bundeskanzleramt; bis 10.20 Uhr), Ritzel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Geberth.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.05 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Vorbereitung der Debatte über den Jahreswirtschaftsbericht 1970 und den Bundeshaushalt 1970.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Brandstiftung in einem Münchener Altersheim.

[B.]

Bericht über die Besuche des Bundeskanzlers in Dänemark und des Bundesministers des Auswärtigen in Indien.

[C.]

Beantwortung des Briefes des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR.

[D.]

Zwischenlandung des indonesischen Außenministers Malik.

Extras (Fußzeile):