2.8.1 (k1970k): A. Brandstiftung in einem Münchener Altersheim

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Brandstiftung in einem Münchener Altersheim

Auf Vorschlag des Bundeskanzlers berichtet Bundesminister Genscher über die im Zusammenhang mit der Brandstiftung in einem jüdischen Altersheim im München getroffenen Maßnahmen. 1

1

Zum Attentatsversuch auf die Berliner Synagoge vgl. 6. Sitzung am 20. Nov. 1969 TOP C (Kabinettsprotokolle 1969, S. 434). - Bei dem Brandanschlag auf das Altenheim im Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern am 13. Febr. 1970 wurden sieben Heimbewohner getötet. Die Täter wurden nicht ermittelt. Vgl. „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 16. Febr. 1970, S. 1 und 7, dazu Kraushaar: Israel, S. 97-139. - Fortgang Sondersitzung am 18. Febr. 1970 TOP B.

Extras (Fußzeile):