2.25.10 (k1973k): E. Kranzniederlegung im Bonner Hofgarten am 20. Juli 1973

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Kranzniederlegung im Bonner Hofgarten am 20. Juli 1973

(11.06 Uhr)

BM Focke erklärt sich bereit, den Kranz im Bonner Hofgarten am 20. Juli 1973 niederzulegen. 16

16

Siehe 111. Sitzung am 16. Mai 1972 TOP D (Kabinettsprotokolle 1972, S. 186). Der Zentralverband Demokratischer Widerstandskämpfer und Verfolgtenorganisationen e. V. (ZDWV) veranstaltete seine jährliche Gedenkfeier anlässlich des 20. Juli 1944 diesmal nicht in Bonn, sondern in München. In Vertretung der Bundesregierung sprach dort Bundesminister Vogel. Vgl. die Ansprache Vogels zum Gedenken an den 20. Juli 1944 vom 20. Juli 1973 in Bulletin Nr. 89 vom 24. Juli 1973, S. 901. - Die traditionelle Kranzniederlegung fand am Ehrenmal im Bonner Hofgarten statt. Vgl. den Vermerk des Bundeskanzleramts vom 15. Juni 1973 in B 136/15486.

Extras (Fußzeile):