2.16 (k1973k): 13. Kabinettssitzung am 4. April 1973

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

13. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 4. April 1973

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Schmidt, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Vogel, Ehmke, von Dohnanyi, Eppler, Maihofer, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Grabert (Bundeskanzleramt), von Wechmar (BPA), Grünewald (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Apel (AA), Haar (BMV), Herold (BMB), Pöhl (BMF), Wilke (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt; bis 9.20 Uhr), Strehlke (Bundeskanzleramt; ab 10.00 Uhr). Protokoll: Michels.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.10 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Europafragen.

3.

Personalien

Gemäß Anlagen.

4.

Entwurf eines Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Staatssekretäre (ParlStG)

Vorlage des BMI vom 15. März 1973 (D I 2 - 211 141/14).

5.

Entwurf eines Sozialgesetzbuchs - Allgemeiner Teil

Vorlage des BMA vom 22. März 1973 (IVc 1 - 4001 (7))

Datenblatt-Nr. VI/700 D.

6.

Bestellung von Verwaltungsratsmitgliedern der Kreditanstalt für Wiederaufbau

Vorlage des BMF vom 2. April 1973 (VII B 3 - 028467 - 1/73).

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Berichterstattung über die Sitzung der 20-er Gruppe in Washington

Vortrag des BMF.

[B.]

Berichterstattung über die Sitzung des Finanzplanungsrates

Vortrag des BMF.

[C.]

Kenntnisnahme von Umlaufbeschlüssen des Monats März 1973.

[D.]

Roundtable-Conference der Business-International vom 27. bis 31. Mai 1973.

Extras (Fußzeile):