2.10 (x1954e): 12. Sitzung am 3. Juli 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 2. 1954-1955Instandsetzung und Ausbau des FernstraßennetzesHans Karl von Mangoldt, Heinrich Blücher und Vollrath von Maltzahn in einer Sitzung des Ministerrates der OEECKarte der Brotpreiserhöhungen im Frühjahr 1955Karikatur Preissteigerungen

Extras:

 

Text

12. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Samstag, den 3. Juli 1954

Teilnehmer: Blücher; Bleek, Westrick, Sonnemann (bis 11.30 Uhr), Sauerborn, Wandersleb; Joël (BMJ), Oeftering 1 (BMF), Schiller (BMV), Middelmann (BMVt, bis 11.30 Uhr), Heise (BMZ), Hornschu (Bundeskanzleramt). Protokoll: Haenlein.

1

Im Protokoll dieser Sitzung immer „Öftering".

Beginn: 10.30 Uhr

Ende: 13.20 Uhr

Ort: Bad Godesberg, Haus Carstanjen

Tagesordnung:

1.a)

Wirtschaftsprüferordnung

Stellungnahme der Bundesregierung zu den Änderungswünschen des Bundesrates Nr. 19, 22, 24, 26 sowie zu den allgemeinen Empfehlungen des Bundesrates

Vorlage des BMWi vom 2. Juni 1954 (II A 1 - 491/54)

1.b)

Buchprüferordnung (wie Wirtschaftsprüferordnung)

Vorlage des BMWi vom 2. Juni 1954 (II A 1 - 490/54)

1.c)

Steuerberatungsgesetz

Stellungnahme der Bundesregierung zu den Änderungswünschen des Bundesrates Nr. 1 und 43b sowie zu den allgemeinen Bemerkungen des Bundesrates

Vorlage des BMF vom 31. Mai 1954 (IV - S 1144 - 78/54).

2.

Ländliche Siedlung

Siedlungsprogramm 1954 der Bundesregierung gemäß § 46 Abs. 1 des Bundesvertriebenengesetzes (BVFG) vom 19.5.1953 (BGBl. I S. 201)

Vorlage des BML vom 12. Juni 1954 (IV B 2-4731/3a - 363/54 Kab.Nr. 277/54).

Die Tagesordnung wird in der nachstehenden Reihenfolge abgewickelt:

[Es folgen TOP 2, 1c, 1a, 1b, A, B und C.]

Extras (Fußzeile):