2.20 (x1954e): 21. Sitzung am 10. Dezember 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 2. 1954-1955Instandsetzung und Ausbau des FernstraßennetzesHans Karl von Mangoldt, Heinrich Blücher und Vollrath von Maltzahn in einer Sitzung des Ministerrates der OEECKarte der Brotpreiserhöhungen im Frühjahr 1955Karikatur Preissteigerungen

Extras:

 

Text

21. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Freitag, den 10. Dezember 1954

Teilnehmer: Blücher, Erhard, Lübke, Seebohm, Kraft; Sauerborn, Wandersleb; Bernard (BdL); von Maltzan (AA), Joël (BMJ), Oeftering 1 (BMF), Müller-Armack (BMWi), Reinhardt (BMWi), Feyerabend (BMV), Schiller (BMV), Seiermann (BMV), Grau (Bundeskanzleramt), Haenlein (Bundeskanzleramt), Kessler (BMI), von der Groeben (BMWi), Ter-Nedden (BMV), Niehuß (BMV), Kleberg (BMVt), Vertreter verschiedener Bundesressorts. Protokoll: Hornschu.

1

Im Text dieses Protokolls immer „Öftering".

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Ort: Bonn, Bundeshaus

Tagesordnung:

1.

Aufstellung direkter Tarife innerhalb der Montanunion. 2

2.

Bundesgesetzliche Regelung des Wasserrechts und der Wasserwirtschaft

Vorlage des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 8. Nov. 1954 (8 - 93200 - 1858/54).

3.

Paritätsforderungen der Landwirtschaft

Vorlage des BML vom 23. Nov. 1954 (IV A 1 - 4103 - Kab.Nr. 564/54).

4.

Erweiterung des deutsch-französischen Warenverkehrs

Vorlage des BML vom 30. Nov. 1954 (VII B 1 - 7526.2 - Kab.Nr. 568/54).

2

In der Einladung war eine Vorlage des BMV angekündigt worden.

Die Tagesordnung wird in folgender Reihenfolge beraten:

[Es folgen TOP 1, 4, 2, 3 und A.]

Extras (Fußzeile):