2.22 (x1954e): 23. Sitzung am 7. Januar 1955

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 2. 1954-1955Instandsetzung und Ausbau des FernstraßennetzesHans Karl von Mangoldt, Heinrich Blücher und Vollrath von Maltzahn in einer Sitzung des Ministerrates der OEECKarte der Brotpreiserhöhungen im Frühjahr 1955Karikatur Preissteigerungen

Extras:

 

Text

23. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Freitag, den 7. Januar 1955

Teilnehmer: Blücher, Erhard (ab 15.20 Uhr), Lübke (ab 15.20 Uhr), Seebohm, Balke (bis 18.05 Uhr), Preusker; W. Strauß (bis 18.05 Uhr), Hartmann, Westrick, Sauerborn, Wandersleb; Bernard (BdL), Joël (BMJ, bis 18.05 Uhr), Müller-Armack (BMWi, ab 15.20 Uhr), Reinhardt (BMWi), Haenlein (Bundeskanzleramt), van Scherpenberg (AA), von Boeckh (BMWi), Risse (BMWi, 16.45-18.05 Uhr), Middelmann (BMVt, 16.45-18.05 Uhr), Heise (BMZ), weitere Vertreter verschiedener Bundesressorts. Protokoll: Hornschu.

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 18.45 Uhr

Ort: Bad Godesberg, Haus Carstanjen

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen

Vorlage des BMWi vom 10. Dez. 1954 (I B 5 - 1286/54 III)

Ergänzende Vorlage des BMWi folgt.

2.

Gleitzoll

Vorlage des BMF vom 15. Dez. 1954 (III B/5 - Z 2210 - 218/54).

3.

Kurhessische Kupferschieferbergbau GmbH Sontra

Vorlage des BMWi folgt.

Nachdem der Vizekanzler die Anwesenden mit seinen besten Wünschen für eine erfolgreiche Arbeit im neuen Jahr begrüßt und darauf hingewiesen hat, daß der Kabinettsausschuß im kommenden Jahr noch stärker als bisher bei der Willensbildung der Bundesregierung eingeschaltet werde, wird die Tagesordnung wie folgt abgewickelt:

[Es folgen TOP 3, 1, 2, und A.]

Extras (Fußzeile):