2.32 (x1954e): 31. Sitzung am 5. Juli 1955

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 2. 1954-1955Instandsetzung und Ausbau des FernstraßennetzesHans Karl von Mangoldt, Heinrich Blücher und Vollrath von Maltzahn in einer Sitzung des Ministerrates der OEECKarte der Brotpreiserhöhungen im Frühjahr 1955Karikatur Preissteigerungen

Extras:

 

Text

31. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Dienstag, den 5. Juli 1955

Teilnehmer: Blücher, Tillmanns (bis 11.50 Uhr); Westrick, Sauerborn (ab 10.15 Uhr); Bernard (BdL), Vockel (Der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland in Berlin), Oeftering (BMF), Kramer (BMWi), Fischer-Dieskau (BMWo), Haenlein (Bundeskanzleramt, ab 11 Uhr), van Scherpenberg (AA, ab 10.35 Uhr), Rosenbrock (BML), Ter-Nedden (BMV), von Dorrer (BMV, bis 12.25 Uhr), Middelmann (BMVt), Müller (BMG), von Witzleben (BMZ), weitere Vertreter der Bundesressorts. Protokoll: Hornschu.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 12.40 Uhr

Ort: Bad Godesberg, Haus Carstanjen

Tagesordnung:

1.

Verhandlungen über Interzonenhandel und Straßenbenutzungsgebühren

Ohne Vorlage.

2.

Erhöhung der Notenumlaufsgrenze

Vor Vorlage des BMWi vom 13. Juni 1955 (VI A/2 - 11298/55).

Die Tagesordnung wird in folgender Reihenfolge abgewickelt:

[Es folgen TOP 1, A und 2.]

Extras (Fußzeile):