2.35 (x1954e): 34. Sitzung am 5. August 1955

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 2. 1954-1955Instandsetzung und Ausbau des FernstraßennetzesHans Karl von Mangoldt, Heinrich Blücher und Vollrath von Maltzahn in einer Sitzung des Ministerrates der OEECKarte der Brotpreiserhöhungen im Frühjahr 1955Karikatur Preissteigerungen

Extras:

 

Text

34. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Freitag, den 5. August 1955

Teilnehmer: Blücher, Seebohm, Tillmanns (ab 10.35 Uhr); Westrick, Sonnemann, Sauerborn (bis 10.45 Uhr); Bernard (BdL), Schillinger (BMF), Herschel (BMA), Fischer-Dieskau (BMWo, bis 11.30 Uhr), Haenlein (Bundeskanzleramt), van Scherpenberg (AA), Kleberg (BMVt 1), Stalmann (BML), Deinhart (BMP), Schornstein (BMWo), Müller (BMG), Heise (BMZ), weitere Vertreter der Bundesressorts. Protokoll: Hornschu.

1

Korrigiert aus „BMF". Der Name wird im Protokoll häufig irrtümlich „Kleeberg" geschrieben.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.20 Uhr

Ort: Bad Godesberg, Haus Carstanjen

Tagesordnung:

1.

Lohnpolitische Lage - Lohnkämpfe

Vorlage des BMA vom 30. Juli 1955.

2.

Stand des Interzonenhandels - Neues Abkommen für den Interzonenhandel 1956

Vortrag des BMWi.

Außerhalb der Tagesordnung

[Es folgen TOP A und B.]

Extras (Fußzeile):