2.36.10 (k1973k): 5. Stand der Arbeiten an der Reform des Weltwährungssystems, BMF

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. Stand der Arbeiten an der Reform des Weltwährungssystems, BMF

(12.25 Uhr)

BM Schmidt übergibt als Tischvorlage seines Hauses die „Vorschau auf die Jahresversammlung 1973 des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank" vom 10.9.1973 und bittet um Kenntnisnahme. 17

17

Zur Jahresversammlung 1971 siehe 84. Sitzung am 6. Okt. 1971 TOP C (Kabinettsprotokolle 1971, S. 302 f.), zur Währungssituation vgl. 24. Sitzung am 11. Juli 1973 TOP D. - Vorlage des BMF vom 10. Sept. 1973 in B 126/33460 und B 136/7352, weitere Unterlagen in B 126/33458 und 33459, 33507 sowie 48881. - Die jährlich im September stattfindende Tagung der Gouverneursräte der Bretton Woods-Institute IWF und Weltbank wurde alle drei Jahre außerhalb Washingtons, dem Sitz beider Institute, durchgeführt, so zuletzt 1970 in Kopenhagen. An der Jahrestagung vom 24. bis 28. Sept. 1973 in Nairobi (Kenia) nahmen u. a. Finanzminister aus 126 Ländern teil. Im Mittelpunkt stand der erste Zwischenbericht des 20er-Ausschusses zur Reform des internationalen Währungssystems (vgl. 13. Sitzung am 4. April 1973 TOP A), aus dem die Grundzüge der Reform, die Bereiche des Einvernehmens sowie die noch zu lösenden Fragen hervorgingen, die den Anpassungsprozess, den Wechselkursmechanismus, die Konvertierbarkeit und Beherrschbarkeit der internationalen Liquidität, die künftige Stellung der Sonderziehungsrechte, die künftige Rolle des Goldes, die Konsolidierung des Dollar-Überhangs und den sogenannten Link, d. h. den Teil der neugeschaffenen Sonderziehungsrechte, der für die Finanzierung der Entwicklungshilfe „abgezweigt" werden sollte, betrafen. - Fortgang 33. Sitzung am 3. Okt. 1973 TOP B.

Extras (Fußzeile):