2.49.14 (k1970k): G. Vertretung der Bundesregierung bei der Feierstunde zum Volkstrauertag

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[G.] Vertretung der Bundesregierung bei der Feierstunde zum Volkstrauertag

Bundesminister Ehmke bittet um Prüfung, wer den durch Erkrankung verhinderten Bundeskanzler bei der im Bundeshaus stattfindenden Feierstunde zum Volkstrauertag vertreten könne. Bundesminister Lauritzen erklärt sich bereit, sofern nicht Bundesminister Genscher die Vertretung übernehmen wolle. 29

Fußnoten

29

Siehe 47. Sitzung am 5. Nov. 1970 TOP B. - Aufruf der Bundesregierung zum Volkstrauertag 1970 und Wortlaut der Totenehrung Lauritzens in der Feierstunde in Bulletin Nr. 158 vom 14. Nov. 1970, S. 1668, und Nr. 159 vom 17. Nov. 1970, S. 1669. Die Kranzniederlegung im Auftrag des Bundeskanzlers nahm ebenfalls Lauritzen vor. Vgl. den Vermerk des Bundeskanzleramts vom 17. Nov. 1970 in B 136/15472. - Fortgang 77. Sitzung am 4. Aug. 1971 TOP F (B 136/36180).

Extras (Fußzeile):