2.49.15 (k1970k): H. Vertretung der Bundesregierung bei der Amtseinführung des Präsidenten von Mexiko

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[H.] Vertretung der Bundesregierung bei der Amtseinführung des Präsidenten von Mexiko

Staatssekretär Moersch teilt mit, daß Bundesminister Genscher die vorgesehene Vertretung der Bundesregierung bei der Amtseinführung des Präsidenten von Mexiko am 26. November aus Termingründen habe absagen müssen. Bundesminister Eppler erklärt sich unter dem Vorbehalt einer genaueren Prüfung seiner Verpflichtungen bereit, nach Mexiko zu reisen. 30

Fußnoten

30

Siehe 45. Sitzung am 22. Okt. 1970 TOP A. - Genscher konnte die Vertretung wegen der laufenden Tarifverhandlungen (vgl. 51. Sitzung am 3. Dez. 1970 TOP A) nicht wahrnehmen. Vgl. sein Schreiben an Brandt vom 13. Nov. 1970 in B 136/3593. - Bei seinem Besuch vom 27. Nov. bis 3. Dez. 1970 in der Republik Mexiko zum Amtsantritt des Präsidenten Luis Echeverría Álvarez am 1. Dez. 1970 übergab Eppler am 29. Nov. 1970 das für neue Methoden der Fischortung ausgerüstete Forschungsschiff „Alejandro de Humboldt" als Geschenk und vereinbarte eine Intensivierung der technologischen Zusammenarbeit. Vgl. Bulletin Nr. 174 vom 11. Dez. 1970, S. 1915.

Extras (Fußzeile):