2.54.12 (k1970k): C. Meinungsaustausch zwischen Staatssekretär Bahr und Staatssekretär Dr. Kohl in Ost-Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Meinungsaustausch zwischen Staatssekretär Bahr und Staatssekretär Dr. Kohl in Ost-Berlin

(11.12 Uhr)

Der Bundeskanzler berichtet über das Zustandekommen der Einladung zur Fortsetzung des Meinungsaustauschs in Ost-Berlin und teilt mit, wer von unserer Seite daran teilnehmen wird. 21

Fußnoten

21

Siehe 49. Sitzung am 19. Nov. 1970 TOP A. - Vgl. die Vorschläge des BMB für einen Meinungsaustausch vom 9. Dez. 1970 in B 136/18552. - Am 23. Dez. 1970 trafen sich Bahr und Kohl in Ost-Berlin zu ihrem zweiten Gespräch, um ein Transitabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR vorzubereiten. Vgl. die Aufzeichnung des Bundeskanzleramts vom 23. Dez. 1970 in DzD VI/1, S. 1003-1010, und AAPD 1970, S. 2310-2318, sowie Bahrs Bericht und Kohls Niederschriften jeweils vom 23. Dez. 1970 in DzD VI 1, S. 1010-1031, weitere Unterlagen in B 136/56165, DY 30/J IV 2/2J/3270,sowie AdsD, Depositum Bahr, 1/EBAA001001 und 1/EBAA001002. - Fortgang 56. Sitzung am 27. Jan. 1971 TOP H (B 136/36177).

Extras (Fußzeile):