2.38 (k1970k): 38. Kabinettssitzung am 27. August 1970

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

38. Kabinettssitzung
am Donnerstag, dem 27. August 1970

Teilnehmer: Lauritzen (Vorsitz), Genscher (bis 11.10 Uhr), Jahn, Möller, Strobel, Franke, Eppler, Ehmke, Logemann (BML), Rohde (BMA), Ravens (BMSt), von Braun (AA), Emde (BMF), Rohwedder (BMWi), Birckholtz (BMVg), Wittrock (BMV), von Heppe (BMBW), Caspari (Bundespräsidialamt), Niebel (BPA), Sahm (Bundeskanzleramt; bis 9.10 Uhr und von 9.45 Uhr bis 11.10 Uhr), Jochimsen (Bundeskanzleramt), Krips (Bundeskanzleramt), Schilling (Bundeskanzleramt). Protokoll: Germelmann.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Wahl von Richtern für das Bundesverfassungsgericht; hier: Vorschläge der Bundesregierung

Vorlage des BMJ vom 11. Aug. 1970 (1004/5 - 2).

3.

Entwicklungshilfepolitik gegenüber Ceylon nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Ceylon und der DDR 1

Vorlage des AA vom 19. Aug. 1970 (III B 1 - 88. SL/92.07).

4.

Neubesetzung des Direktoriums der Europäischen Investitionsbank

Vorlage des BMWi vom 21. Aug. 1970 (E A 6 - 73 09 90).

5.

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Bundes-Seuchengesetzes (BSeuchG)

Vorlage des BMJFG vom 20. Juli 1970 (H I 3 - 10.06 - 154/70; H II 4 - 221.1 - 4106/70)

Datenblatt-Nr. VI/249 B.

6.

Initiativen zur Begrenzung des Mietanstiegs und zur Verbesserung des Mietrechts

Vorlagen des BMSt vom 21. Aug. 1970 für den Kabinettsausschuss und vom 26. Aug. 1970 (II B - 200101).

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Bezeichnung der DDR im Entwurf eines Gesetzes über die Erhebung einer besonderen Ausgleichsabgabe auf eingeführten Branntwein

Vortrag des BMF.

[B.]

Anerkennung von Firmen innerhalb der EWG, die ihren Sitz aus der DDR in die BRD verlegt haben

Vortrag des BMB.

[C.]

Vorbereitung von Verhandlungen mit der DDR

Vortrag des BMB.

[D.]

Größe deutscher Delegationen bei Verhandlungen im Ausland

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

[E.]

Kabinettsitzungen im September

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

[F.]

Mehrjähriges Investitionsprogramm des Bundes (1969-1973)

Vorlage des BMF vom 17. Aug. 1970 (II A/1 - A 0413/2 - 10/70).

[G.]

Jahreskongreß des Arbeitskreises Deutsch-Französischer Gesellschaften vom 1.-4. Okt. 1970 in Mainz

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

[H.]

Vertretung der Bundesregierung bei der Verleihung des Goethepreises

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

[I.]

Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Bayreuth gegen Ludwig Schelhorn.

[J.]

Lastkraftwagen-Werk in der UdSSR.

[K.]

Vertretung der Bundesregierung bei der Internationalen Woche „Skandinavien in Osnabrück - Woche der Freundschaft".

[L.]

Vertretung der Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen.

Fußnoten

1

Dieser Punkt wurde auf Wunsch des AA von der Tagesordnung abgesetzt. Vgl. das Schreiben des AA an den Chef des Bundeskanzleramtes vom 25. Aug. 1970 in B 136/36173. - Siehe 37. Sitzung am 11. Aug. 1970 TOP C.

Extras (Fußzeile):