2.16.3 (k1970k): A. Bericht des Staatssekretärs Bahr

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Bericht des Staatssekretärs Bahr

Staatssekretär Bahr berichtet über den letzten Stand der Gespräche in Moskau. Das Kabinett nimmt den Bericht zur Kenntnis. 7

Fußnoten

7

Siehe 20. Sitzung am 19. März 1970 TOP A. - Bei ihrem Treffen am 21. März 1970 sprachen Bahr und Gromyko insbesondere über Brandts Treffen mit Stoph in Erfurt am 19. März 1970, über die jeweiligen Vorstellungen und Formulierungswünsche zum Arbeitstext des Redaktionsausschusses vom 11. März 1970 für ein Gewaltverzichtsabkommen (vgl. AAPD 1970, S. 455-457) und die Ausformulierung eines gemeinsamen Kommuniqués über den bisherigen Meinungsaustausch. Zudem stellten sie eine weitere Verhandlungsrunde in Aussicht. Vgl. das Protokoll über Bahrs zehntes Gespräch mit Gromyko am 21. März 1970 in DzD VI/1, S. 442-452, und AAPD 1970, S. 495-507, sowie das Kommuniqué zum deutsch-sowjetischen Meinungsaustausch über ein Gewaltverzichtsabkommen in Bulletin Nr. 41 vom 24. März 1970, S. 400. - Fortgang 26. Sitzung am 6. Mai 1970 TOP K.

Extras (Fußzeile):