2.37.9 (k1970k): F. Ministerbesprechung am 13. August 1970

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Ministerbesprechung am 13. August 1970

Der Bundeskanzler kündigt an, daß er diejenigen Bundesminister, die am kommenden Donnerstag ohnehin im Raum Bonn sind, etwa eine Stunde nach seiner Rückkehr aus Moskau in seiner Wohnung im Rahmen einer Ministerbesprechung über die Ergebnisse seines Besuchs unterrichten möchte. Die Bestimmung des genauen Zeitpunkts wird nur kurzfristig möglich sein. 20

Fußnoten

20

Siehe TOP 2 dieser Sitzung. - Brandt sprach während seiner Moskau-Reise vom 11. bis 13. Aug. 1970 mit Kossygin und dem Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU Leonid I. Breschnew über Fragen des deutsch-sowjetischen Gewaltverzichtsvertrags. Vgl. die Aufzeichnungen des AA vom 12. Aug. 1970 in AAPD 1970, S. 1438-1464 und 1467-1475, weitere Unterlagen in B 136/3502, AA B 130, Bde. 498, 6424, 10070, sowie AA B 150, Bd. 210, AdsD, Depositum Bahr, 1/EB Box 429A und 434, dazu Brandt: Begegnungen, S. 428-483.

Extras (Fußzeile):