2.51.9 (k1970k): E. Glückwünsche zu den Festtagen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Glückwünsche zu den Festtagen

(13.00 Uhr)

Auf Vorschlag des Bundeskanzlers und von BM Schmidt stimmt das Kabinett der Empfehlung zu, daß die Mitglieder der Bundesregierung sowie die Parlamentarischen und beamteten Staatssekretäre zu Weihnachten 1970 und zum Jahreswechsel 1970/71 keine Glückwünsche verschicken sollen. 17

Außerdem soll die Öffentlichkeit über das BPA in geeigneter Form gebeten werden, von Glückwunschschreiben an Mitglieder der Bundesregierung aus Anlaß der Festtage abzusehen.

Fußnoten

17

Zur Begründung wurde angeführt, dass für die Versendung von Glückwünschen zahlreiche Schreibkräfte mehrere Tage beschäftigt wären. Vgl. den Vermerk des Bundeskanzleramts vom 19. Nov. 1970 in B 136/14014.

Extras (Fußzeile):