2.69.6 (k1956k): C. Bezahlung und Versicherung der Kraftfahrer bei Bundesbehörden

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Bezahlung und Versicherung der Kraftfahrer bei Bundesbehörden

Der Bundeskanzler bemängelt die unzureichende Bezahlung der Behördenkraftfahrer im Bundesdienst. Er bezeichnet die bisherige Methode des Abfeierns als sachwidrig und den Zwang zum Abschluß privater Versicherungen als engherzig. Diese Fragen sollten in einem Ausschuß der beteiligten Ressorts besprochen und künftig im großzügigen Sinne geregelt werden 18.

Fußnoten

18

Vgl. 147. Sitzung am 15. Aug. 1956 TOP C. - Die Verhandlungen führten zum Abschluß des Tarifvertrags vom 11. Dez. 1956. - Unterlagen in B 106/8338 und 31791.

Extras (Fußzeile):