2.8.15 (k1956k): C. Erhöhung des Brotpreises

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C. Erhöhung des Brotpreises]

Der Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten spricht am Schluß der Kabinettssitzung über seine Verhandlungen wegen einer etwaigen Erhöhung des Brotpreises. Die Brotfabriken in Köln und Wuppertal hätten vor Abschluß der Verhandlungen 110 die Preise heraufgesetzt. Man könne einem solchen Verhalten nur mit der Preistreibervorschrift beikommen, wie sie vom Bundesrat formuliert worden sei 111.

Fußnoten

110

Siehe dazu die Niederschrift vom 4. Febr. 1956 über die Sitzung im BML am 3. Febr. 1956, an der Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Handelsmühlen, des Bäckerhandwerks und der Brotindustrie teilgenommen hatten, in B 116/9058. - Vgl. auch 117. Sitzung am 1. Febr. 1956 TOP 5.

111

Vgl. 112. Sitzung am 11. Jan. 1956 TOP A, Anm. 60. - Fortgang (Stützung des Mehlpreises) 164. Sitzung am 19. Dez. 1956 TOP J.

Extras (Fußzeile):