1.18 (k1979k): 122. Kabinettssitzung am 2. Mai 1979

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

122. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 2. Mai 1979

Teilnehmer: Schmidt (ab 9.20 Uhr), Genscher, Baum, Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ertl, Apel (ab 9.20 Uhr), Huber (ab 9.48 Uhr), Haack, Franke, Schmude, Döring (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), de With (BMJ), Buschfort (BMA), Mahne (BMV und BMP), Stahl (BMFT), Brück (BMZ), Konow (Bundeskanzleramt), Schulmann (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt; ab 10.30 Uhr), Bruns (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Bräutigam (Bundeskanzleramt), Pelny (Bundeskanzleramt; ab 10.30 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt), von Hoyer-Boot (Bundeskanzleramt; von 10.20 Uhr bis 10.40 Uhr). Protokoll: Kraus.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf für einen Kabinettbeschluß zum Arbeitsstab Frauenpolitik im BMJFG.

4.

Entwurf eines Gesetzes über finanzierte Rechtsgeschäfte und über Maklerverträge.

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 7./8. Mai 1979

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 8. Mai 1979.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Ruhrgebietskonferenz.

[B.]

Bericht über Ablauf der 25. NPG-Ministerkonferenz.

[C.]

Unterrichtung des Kabinetts über Gespräche des Bundeskanzlers mit Herrn Ravens (24. April 1979) und MP Dr. Albrecht (30.  April 1979) betr. Entsorgungszentrum Gorleben.

Extras (Fußzeile):