1.26.12 (k1979k): 12. Europafragen; hier: a) EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 18.6.1979, b) EG-Ratstagung (Energiefragen) am 18.6.1979, c) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 18./19.6.1979, d) EG-Ratstagung (Umweltfragen) am 19.6.1979, e) EPZ-Ministertreffen am 18.6.1979, f) Europäischer Rat am 21./22.6.1979, g) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 25.6.1979, h) EG-Ratstagung (Verkehrsminister) am 26.6.1979, i) EG-Ratstagung (Forschungsminister) am 26.6.1979

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

12. Europafragen; hier: a) EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 18.6.1979, b) EG-Ratstagung (Energiefragen) am 18.6.1979, c) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 18./19.6.1979, d) EG-Ratstagung (Umweltfragen) am 19.6.1979, e) EPZ-Ministertreffen am 18.6.1979, f) Europäischer Rat am 21./22.6.1979, g) EG-Ratstagung (Agrarminister) am 25.6.1979, h) EG-Ratstagung (Verkehrsminister) am 26.6.1979, i) EG-Ratstagung (Forschungsminister) am 26.6.1979

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.55-12.05 Uhr)

Auf die Frage des Bundeskanzlers, ob Unterrichtung zu den einzelnen Punkten gewünscht wird, bittet BM Offergeld um Bericht über das EPZ-Ministertreffen am 18.6.1979 in Paris im Hinblick auf die Lage der Flüchtlinge aus Vietnam. StM von Dohnanyi gibt eine kurze Darstellung der Erklärung der EPZ-Minister zu dieser Frage und weist auf die Demarche der Präsidentschaft gegenüber der Regierung Vietnams hin. Die Besorgnis der EPZ-Minister zur Lage der Flüchtlinge in Vietnam soll auch gegenüber den Regierungen der Region, insbesondere denen der ASEAN-Staaten ausgesprochen werden. Der Bundeskanzler weist erneut auf die Notwendigkeit hin, daß sich die Koalitionsfraktionen durch Entsendung verläßlicher Augenzeugen an Ort und Stelle ein zutreffendes Bild über die Gesamtsituation verschaffen müßten.

StM Frau Hamm-Brücher gibt einen Kurzüberblick über die bisherige und geplante Hilfe der Bundesregierung für die Flüchtlinge aus Vietnam.

Extras (Fußzeile):