1.34.5 (k1979k): A. Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Angola

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Angola 3

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.06 Uhr)

St Hermes erläutert den Gang der Verhandlungen und gibt eine Einschätzung des zukünftigen außenpolitischen Verhaltens Angolas. Nach ergänzenden Fragen BM Vogels zur Frage deutscher Vermögenswerte in Angola sowie zur Lage in Äquatorial-Guinea und in der Westsahara legt St Hermes den augenblicklichen Kenntnisstand zu diesen Komplexen dar. An einer anschließenden Diskussion beteiligen sich BM Schmude und PSt Buschfort.

Von dem von St Hermes mündlich vorgetragenen Vorschlag, mit Angola zum 16.8.1979 diplomatische Beziehungen aufzunehmen, nimmt das Kabinett zustimmend Kenntnis.

Fußnoten

3

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Wegen fehlender Beschlußfähigkeit wurde die Zustimmung des Kabinetts zu den Punkten 2, 3 und [A] im Umlaufverfahren herbeigeführt. Die Beschlüsse sind am 9. August 1979, 12.00 Uhr, wirksam geworden."

Extras (Fußzeile):