1.35.5 (k1979k): 5. Bericht über die Lage der Familien in der Bundesrepublik Deutschland (Dritter Familienbericht); hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Dritten Familienbericht (Beschluß des Deutschen Bundestages vom 18.6.1970, Drucksache VI/834)

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

5. Bericht über die Lage der Familien in der Bundesrepublik Deutschland (Dritter Familienbericht); hier: Stellungnahme der Bundesregierung zum Dritten Familienbericht (Beschluß des Deutschen Bundestages vom 18.6.1970, Drucksache VI/834)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.44 Uhr)

StS Wolters trägt vor. An der Aussprache beteiligen sich die BM Genscher, Matthöfer, Schmude, Baum, die PSt Wrede und Buschfort und die StS Erkel und Schmid.

Das Kabinett stimmt dem Entwurf der Stellungnahme der Bundesregierung zum Dritten Familienbericht (Kabinettvorlage des BMJFG vom 9. August 1979 - 234 - 642 - 34 -) nach Maßgabe redaktioneller Streichungs- und Änderungsvorschläge der BM Genscher, Matthöfer und Schmude und des StS Erkel zu. 4

Fußnoten

4

An dieser Stelle wurde dem Protokolltext folgende Fußnote angefügt: „Wegen fehlender Beschlußfähigkeit wurde die Zustimmung zu den Punkten 2, 3, 4, 5, 7 und 8 im Umlaufverfahren herbeigeführt. Die Beschlüsse sind am 16. August 1979, 12.00 Uhr wirksam geworden."

Extras (Fußzeile):