1.38 (k1979k): 142. Kabinettssitzung am 3. September 1979

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

142. Kabinettssitzung
am Montag, dem 3. September 1979

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Baum (bis 13.45 Uhr), Vogel, Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ertl, Ehrenberg, Apel, Huber, Haack, Franke, Hauff, Schmude, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA; bis 13.35 Uhr und ab 13.55 Uhr), Wischnewski (Bundeskanzleramt; bis 11.05 Uhr und ab 11.20 Uhr), von Dohnanyi (AA), Obert (BMF), Ruhnau (BMV), Konow (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Schulmann (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt; bis 13.40 Uhr), Bruns (Bundeskanzleramt), Klemm (BMF), Rang (Bundeskanzleramt), Overhaus (BMF). Protokoll: Quantz.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 14.00 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung eines Zweiten Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 1979 (2. Nachtragshaushaltsgesetz 1979).

2.

Entwurf eines Sechsten Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über den Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern.

3.

Entwurf eines Gesetzes über die Gewährung eines einmaligen Heizölkostenzuschusses 1979.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Bericht über Südamerikareise vom 8. Aug. bis 30. Aug. 1979.

[B.]

Kostenentwicklung im Gesundheitswesen.

[C.]

Informeller Meinungsaustausch der europäischen Justizminister in Aachen am 29. Aug. 1979.

[D.]

Einladung des Bundespräsidenten an die Bundesregierung zum Abendessen am 8. Okt. 1979.

Extras (Fußzeile):