1.50 (k1979k): 154. Kabinettssitzung am 20. November 1979

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

154. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 20. November 1979

Teilnehmer: Schmidt (ab 11.50 Uhr), Franke (Vorsitz bis 11.50 Uhr), Genscher (ab 12.00 Uhr), Baum, Vogel (bis 12.20 Uhr), Matthöfer (ab 11.50 Uhr), Ehrenberg (ab 11.35 Uhr), Apel, Haack, Schmude, Neusel (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt; ab 11.50 Uhr), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), de With (BMJ; ab 12.20 Uhr), Gallus (BML), Zander (BMJFG), Mahne (BMV und BMP), Stahl (BMFT), Brück (BMZ), Schlecht (BMWi), Fuchs (BMA; bis 11.35 Uhr), Schulmann (Bundeskanzleramt), Konow (Bundeskanzleramt; bis 12.00 Uhr), Bruns (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), von der Gablentz (Bundeskanzleramt), Pelny (Bundeskanzleramt; bis 12.00 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Michels.

Beginn: 11.15 Uhr

Ende: 12.33 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf einer Zweiten Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Förderung der Teilnahme von Aussiedlern an Deutsch-Lehrgängen.

4.

Memorandum des Beauftragten der Bundesregierung zu Problemen ausländischer Arbeitnehmer und ihrer Familien.

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 19. Nov. 1979

b)

EG-Ratstagung (Arbeits- und Sozialminister) am 22. Nov. 1979

c)

EG-Ratstagung (Budgetrat) am 23. Nov. 1979.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Unterrichtung über die bevorstehende mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht in dem Verfahren zur Prüfung der Verfassungsmäßigkeit von Bestimmungen des Ersten Eherechtsreformgesetzes.

[B.]

Lage im Iran.

[C.]

Jahresgutachten des Sachverständigenrates.

Extras (Fußzeile):