1.45 (k1980k): 1. Kabinettssitzung am 5. November 1980

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

1. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 5. November 1980

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Baum, Vogel, Matthöfer, Graf Lambsdorff, Ertl, Ehrenberg, Apel, Huber, Hauff, Gscheidle, Haack, Franke, von Bülow, Schmude, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), von Dohnanyi (AA), Huonker 1 (MdB, SPD), Konow (Bundeskanzleramt), Schulmann (Bundeskanzleramt), von Staden (Bundeskanzleramt), Müller (Bundeskanzleramt), Bruns (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Kraus.

Beginn: 17.00 Uhr

Ende: 18.49 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Internationale Lage.

4.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Stahlfragen) vom 30. Oktober 1980

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 10. Oktober 1980.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Sommerzeit 1981.

[B.]

Vertretung der Bundesregierung bei dem Empfang der sowjetischen Botschaft am Jahrestag der Oktoberrevolution am Donnerstag, dem 6. Nov. 1980.

[C.]

Weiteres Verfahren zur Feststellung des Haushaltsplans der Bundesanstalt für Arbeit.

Fußnoten

1

Dem Protokolltext wurde an dieser Stelle folgende Fußnote hinzugefügt: „Die Ernennungsurkunde zum Staatsminister wurde im Anschluß an die Kabinettsitzung vom Bundeskanzler ausgehändigt."

Extras (Fußzeile):