2.2 (x1955s): 2. Sitzung am 14. September 1955

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Ministerausschuß für die Sozialreform 1955-1960Das Bundesarbeitsministerium im Gebäude der ehemaligen Troilo-KaserneHandschriftliche Notiz des Bundeskanzlers AdenauerAnton Storch, Bundesminister für ArbeitÜbersicht: Soziale Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland

Extras:

 

Text

2. Sitzung des Ministerausschusses für die Sozialreform
am Mittwoch, den 14. September 1955

Teilnehmer: Blücher (Vorsitz) 1, Schröder, Schäffer, Storch, Oberländer, Balke, Wuermeling, Schäfer; Bleek, Thedieck (zeitweise); Jantz (BMA), Kattenstroth (BMWi), Scheffler (BMI), Elsholz (BMF), Wolf (BMWi), Keller (BMS Schäfer), Ludwig (BMFa), Sonnenburg (BMZ), Vogl (BMVt), Schewe (BMA), Schäffer (BMVt), Schlecht (BMWi), Forschbach (BPA), Achinger, Neundörfer. Protokoll: Lamby.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.30 Uhr

Ort: Haus Carstanjen

Tagesordnung 2:

1.

Abgrenzung des Begriffs Sozialreform.

2.

Untersuchung der gesellschaftlichen Tatbestände.

3.

Klärung und Anwendbarkeit der Ordnungsprinzipien der Sozialreform: Subsidiarität, Solidarität und Selbsthilfe.

Fußnoten

1

Blücher übernahm auch den Vorsitz der 2. Sitzung, da Adenauer am 14. Sept. erst nachmittags von seiner Reise nach Moskau zurückkehrte (Tageskalender Adenauers, StBKAH I 04.06).

2

Tagesordnung gemäß Einladung vom 6. Sept. 1955 in B 136/50206. - Die Sitzung des Ministerausschusses war ursprünglich für den 12. Sept. anberaumt und ohne erkennbaren Anlaß dann auf den 14. Sept. 1955 verschoben worden.

Extras (Fußzeile):