2.1.4 (x1956e): 2. Ausschreibungen für Rüstungslieferungen, BMWi

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 3. 1956-1957Alfred Hartmann, Ludger Westrick, Hermann Wandersleb, Günther BergmannSchreiben des Bankiers Robert Pferdmenges an Konrad AdenauerGebäude des Bundesministeriums für WirtschaftGraphische Darstellung der landwirtschaftlichen Nutzflächen 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Ausschreibungen für Rüstungslieferungen, BMWi

Dieser Punkt wird abgesetzt, da nach einer Mitteilung von Min.Direktor Dr. Krautwig, BMWi, das Bundesministerium für Wirtschaft sich auf Wunsch von Staatssekretär Dr. Rust damit einverstanden erklärt habe, die Angelegenheit im Verteidigungsrat behandeln zu lassen 39.

Daraufhin übernimmt der Bundesminister für Arbeit den Vorsitz.

Fußnoten

39

Zur Gründung des Verteidigungsrates vgl. Sondersitzung des Kabinetts am 11. Okt. 1955 TOP D und 99. Kabinettssitzung am 6. Okt. 1955 TOP 1 (Kabinettsprotokolle 1955, S. 568 und 552 f.). Der Bundesverteidigungsrat trat am 21. Okt. 1955 erstmalig zusammen. Er hatte die Funktion eines Kabinettsausschusses für Verteidigungsfragen. Wirtschaftliche und finanzielle Fragen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Verteidigung standen, gehörten in seinen Zuständigkeitsbereich (Unterlagen hierzu in B 102/76252 und B 106 VS/762).

Extras (Fußzeile):