2.20 (x1956e): 59. Sitzung am 10. November 1956

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Kabinettsausschuß für Wirtschaft. Band 3. 1956-1957Alfred Hartmann, Ludger Westrick, Hermann Wandersleb, Günther BergmannSchreiben des Bankiers Robert Pferdmenges an Konrad AdenauerGebäude des Bundesministeriums für WirtschaftGraphische Darstellung der landwirtschaftlichen Nutzflächen 1956

Extras:

 

Text

59. Sitzung des Kabinettsausschusses für Wirtschaft
am Samstag, den 10. November 1956

Teilnehmer: Blücher, Schäffer (ab 10.35 Uhr), Lübke (ab 11.55 Uhr), Seebohm (ab 11.10 Uhr), Preusker (ab 11.10 Uhr); Hartmann, Westrick, Sonnemann (ab 11.55 Uhr), Wandersleb (bis 11.10 Uhr); Vockel (Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin), Bernard (BdL), van Scherpenberg (AA), Krautwig (BMWi), Korff (BMF), von Boeckh (BMWi), Ter-Nedden (BMV), Müller (BMG), Heise (BMZ) und weitere Vertreter der Bundesressorts. Protokoll: Kalisch.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.40 Uhr

Ort: Haus Carstanjen

Tagesordnung:

1.

Gutachten über die Deutsche Bundesbahn (Ottmann-Gutachten)

Vorlage des BMV vom 15. Okt. 1956 (E 2 - 11 Vm 56 - 24 VS-Vertr., A 1 - Vp 21 - 356 VS-Vertr.).

2.

Versorgungslage 1.

3.

Speditionsgesetz

Vorlage des BMV vom 24. Jan. 1956 (A 5 - Vmr 103 - 4002 J).

4.

Interzonenhandel (Abschluß der neuen Warenlisten)

Vortrag des BMWi.

Vor Eintritt in die sachliche Behandlung der Tagesordnungspunkte wird Einigung darüber erzielt, die Tagesordnung wie folgt zu erörtern:

1.)

Speditionsgesetz

2.)

Versorgungslage

3.)

Gutachten über die Deutsche Bundesbahn

4.)

Interzonenhandel

Fußnoten

1

Laut Einladung vom 22. Okt. 1956 sollte an dieser Stelle das Straßenbau-Finanzierungsprogramm behandelt werden (B 136/36219). Der Tagesordnungspunkt wurde Beratungsgegenstand der 61. Ausschußsitzung am 20. Dez. 1956 TOP 1.

Extras (Fußzeile):